top of page
Suche
  • Mona Lohr

Wie viel Zeit braucht eine Beziehung?

Die meisten von uns sind bereit, viel Zeit in etwas zu investieren, in das sie gut werden wollen: So ist es klar, dass wenn wir gute Leistungen in einer bestimmten Sportart erbringen wollen, wir trainieren müssen. Auch sind viele Menschen bereit, viel Energie in ihre Arbeit zu investieren.

Auch Beziehungen brauchen Zeit und Energie. Der Mythos "eine gute Beziehung läuft von alleine" stimmt leider nicht. Wenn wir unsere ganze Energie auf der Arbeit oder für unser Hobby aufbrauchen und dann zu Hause nur noch müde und gestresst auf dem Sofa sitzen, wird die Beziehung zu kurz kommen.

Der amerikanische Beziehungsforscher John Gottman hat in seinen Forschungen herausgefunden, dass Paare versuchen sollten, mindestens 5 Stunden gemeinsame Zeit in der Woche füreinander zu finden. Das sind durchschnittlich 45 Minuten am Tag. Diese Zeit sei notwendig, um eine gewisse Kommunikationsdichte und Austausch haben zu können und die Nähe und Intimität miteinander aufrecht erhalten zu können. Natürlich reicht nicht nur die reine Stundenanzahl, sondern es ist wichtig, wie diese Zeit genutzt wird. Es sollte sich um Qualitätszeit handeln, nicht um Alltagszeit. Gottman schlägt folgendes vor:

  • Zeit jeweils am Morgen und am Abend um sich kurz über etwas Persönliches auszutauschen. Am besten in Kombination mit einem schönen Ritual (Kuss, Umarmung, Kaffee im Bett etc.)

  • Täglich einen Moment nehmen, um etwas zu sagen / zu tun, wodurch sich der/die andere gewertschätzt fühlt.

  • Möglichst oft, wenn man sich sieht, auf körperlichen Kontakt zu achten (Kuss, Umarmung, Händchen halten, über den Rücken streicheln, Hand auf Schulter usw.).

  • Wöchentlich mindestens einen festen Termin, um miteinander Qualitätszeit zu verbringen und sich tiefer miteinander auszutauschen.


27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Beitrag: Blog2_Post
bottom of page